Intelligente Gebäude

Intelligente Gebäude verbinden eine Menge von integrierten Systemen, z.B. um folgende Funktionalitäten zu ermöglichen:

  • Fernübertragung von Daten aus Zählern (Stromzähler, Thermosensoren, Verbrauchsmessgeräte für Medien, Wasser, Gas...)
  • im Falle von Bürogebäuden - Ermittlung von Verbrauch für verschiedene Mieter
  • Anpassung von Temperatur z.B. an aktuelle Wetterkonditionen und Anzahl von Personen in jeweiligem Raum
  • Fernsteuerung für fast jedes Gerät (muss über Kommunikationsprotokoll verfügen), über das zentrale Verwaltungssystem (BMS)
  • Integration von sämtlichen Installationen mit Alarm- und Überwachungssystem, was zur Verbesserung der allgemeinen Sicherheit des Gebäudes beiträgt. Um eventuelle Einbrecher abzuhalten, simuliert das intelligente Gebäude die Anwesenheit von Hausbewohnern auf Basis von früher registrierten Ereignissen.

Im Paket „Intelligente Gebäude“ können folgende Komponenten integriert werden:

  • Lüftungs- und Klima-Anlage (Regelung für Luftzirkulation, Temperatur, Feuchtigkeit),
  • Systeme für Klima-Komfort und Präzisionsklimatisierung,
  • Heizungsanlagen - Zentralheizung und Prozesswärme,
  • Beleuchtungssysteme,
  • Zugangskontrolle,
  • SAP-Systeme,
  • Schwachstrom-Systeme,
  • CCTV-Systeme,
  • Einbruchsicherheitssysteme,
  • Hotel-Systeme (z.B. Ein-/Ausschalten von Medien und Strom, Temperaturregelung).

Kontaktieren Sie uns!

Wir bieten Ihnen die beste Lösung.

Um die Qualität zu verbessern, verwendet die Website Cookies. Erfahren Sie mehr.